Alle Rechte liegen bei Marco Stoye (pixelSuppe PhotoArt).
logo

Das Saal-Fotobuch (Erfahrungsbericht)

Ein paar Worte vorweg

Letztens wurde mir von Saal-Digital die Möglichkeit gegeben, einmal ihr Fotobuch genauer unter die Lupe zu nehmen und meine Erfahrungen von der Erstellung bis hin zum fertigen Endprodukt zu verfassen.

Homepage www.saal-digital.de

Bevor du mit der Gestaltung des Fotobuchs loslegen kannst, wird die Software von Saal-Digital benötigt. Die Software steht für Windows- sowie Mac-Nutzern zur kostenlosen Verfügung. Zur Zeit, als ich diesen Bericht geschrieben habe, war die Version 4.0 aktuell.
Der Aufbau und die Bedienung der Software gestaltet sich als sehr intuitiv. Man findet sich schnell zurecht. Gleich zu Beginn kann man sich eine jeweilige Produktkategorie auswählen. Unter anderem auch Fotobücher. Danach gibt man immer spezieller an, was man gern möchte. Soll es ein Fotoheft/Ringbuch sein oder doch lieber Soft-/Hardcover. Welche Größe und Format darf es sein? Soll das Buch einen Ledereinband haben oder soll auf dem Umschlag direkt schon ein Bild gedruckt werden? Ich habe mich für diesen Erfahrungsbericht für folgende Eigenschaften entschieden:
  • 21×28 (A4 hoch)
  • Innenseite: matt
  • 32 Seiten
  • Umschlag: Ledereinband Saphirschwarz (wirkt sehr edel)
  • Wattierung: keine
Da ich mit diesem Buch gern ein kleines Portfolio erstellen wollte, was man einfach mal so mitnehmen kann, habe ich mich vor allem für diese Größe entschieden.
Ich habe zwar schon ein paar Fotobücher erstellt, aber selbst als Neuling kann man durch die Verwendung von vorgefertigten Designs schnell zu ansehnlichen Ergebnissen kommen. Diese Designs kann man dann sogar per Knopfdruck mit seinen ausgewählten Bildern füllen lassen. Alles ganz automatisch. Wer jedoch die volle Kontrolle haben möchte, kann sich komplett frei austoben. Es besteht auch die Möglichkeit in Photoshop angelegte Buchseiten in die Software zu importieren und entwickeln zu lassen.
Für einen Einstieg in die Gestaltung empfehle ich das Video von Saal-Digital: https://youtu.be/AMQsVayWZMo
Nachdem ich mein Fotobuch fertig gestaltet habe, muss ich es nur noch in den Warenkorb legen. Hier gebe ich dann meine Adresse ein. Suche mit die gewünschte Zahlart und Versand aus. Zum Schluss werden meine gewählten Bilder (Bilddateien) entweder per Upload bequem an Saal-Digital übertragen, oder ich kann diese auch auf einer CD einschicken. Das bequemste und schnellste ist natürlich der Direktupload (entsprechende Internetverbindung vorausgesetzt).

Lieferzeit

Was soll man da nur sagen als: sensationell schnell!
Also wirklich, ich bin immer wieder begeistert, wie schnell Saal-Digital produziert. Ich kenne es von reinen Fotoabzügen, dass ich diese an einem Tag bestelle und am Nächsten (spätestens Übernächsten) hatte ich sie schon in den Händen. Bei Fotobüchern dauert es in der Regel 3-5 Werktage (inklusive Lieferung). Mit Ledereinband 2-3 Tage länger. Ich hatte dieses Fotobuch an einem Sonntag in Auftrag gegeben und am folgenden Donnerstag schon erhalten! Top!

Das fertige Buch und mein Eindruck

Jetzt aber zum Ergebnis. Dem fertigen Buch. Der erste Eindruck, als ich das Buch in den Händen hielt: edel und wertig. Alles ist passgenau und ohne Rückstände geklebt und gebunden. Ein Highlight, wie ich finde, sind die durchgängigen Seiten. Es gibt einfach keine Kante mehr zwischen den Seiten. Somit sind auch Drucke möglich, bei denen das Bild über zwei Seiten geht:

Doppelseitiger Druck. Durchgängiges Gesamtbild, da keine Kante in vorhanden.

Die matten Buchseiten bringen die Farben richtig schön zur Geltung. Ein weiterer Vorteil ist, dass man keine Fingerabdrücke hinterlässt. Die Details der Bilder sind absolut klar. Natürlich kommt es hier auch darauf an, wie die Bilder exportiert wurden und schon bei der Entwicklung in z.B. Photoshop oder Lightroom geschärft wurden. Ich finde das Druckergebnis sehr gut! Angenehm sind auch die dicken Seiten. Man kann dadurch gut blättern und hat auch nicht das Gefühl, dass nach mehrmaligen Anschauen des Buches Knicke entstehen.
Zusammenfassend kann ich sagen, dass an der Qualität des Fotobuchs von Saal-Digital nichts zu meckern gibt. Die Bilder sind lebendig und detailliert entwickelt. So wie ich sie am Bildschirm schon gesehen habe. Zur Information, ich verwende einen hardwarekalibrierten Monitor. Die Verarbeitung ist sehr wertig und das Leder lässt das Buch edel erscheinen. Zu all dem kommt noch die sehr schnelle Lieferzeit.
Zur Haltbarkeit kann ich jetzt natürlich noch nicht wirklich was sagen. Aber ich werde nochmal ein Update geben, nachdem das Buch mehrfach durchgeschaut wurde.
Ich hoffe ich konnte euch ein paar Eindrücke vermitteln. Habt ihr auch schon Erfahrungen mit Saal-Digital? Oder mit anderen Anbietern?

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *